Wo findet man preiswerte Notebooks?

Ich möchte mir ein neues Notebook kaufen. Gibt es günstige Einkaufsquellen im Internet und worauf muss man achten?

Ein Kommentar bei „Wo findet man preiswerte Notebooks?

  1. Notebooks haben mittlerweile normale Desktop-PCs in den Verkaufscharts überholt, was angesichts der immer dynamischeren Welt wohl niemanden überrascht. Wenn Sie sich ebenfalls ein neues (oder das erste) Notebook kaufen möchten und dabei preiswerte Notebooks suchen, müssen Sie natürlich schauen, wo Sie den höchsten Gegenwert für Ihr Geld bekommen. Dabei kann Ihnen das Internet weiterhelfen, denn meist bekommen Sie nirgendwo sonst Notebooks für einen derart angenehmen Preis.

    Preissuchmaschinen
    Der erste Anlauf sollte immer den allseits bekannten Preissuchmaschinen gelten. Dort können Sie sehr genau angeben, was für eine Art Notebook Sie suchen, um anschließend Preise aller Händler angezeigt zu bekommen. Dort werden Sie auch sehr schnell feststellen, warum sich solch ein Preisvergleich lohnt. Denn selbst für identische Notebooks mit derselben Ausstattung können sich die Preise um bisweilen mehrere hundert Euro unterscheiden. Umso höher der Grundpreis des Notebooks ist – beispielsweise gut ausgestattete Gamer-Notebooks -, desto höher ist natürlich auch die Bandbreite der angebotenen Preise. Bei preiswerten Notebooks können Sie nicht erwarten, noch große Schnäppchen zu finden. Aber das muss schließlich auch nicht sein, denn man freut sich selbstverständlich auch über eingesparte zweistellige Beträge.
    Achten sollten Sie bei der Methode über Preissuchmaschinen aber darauf, dass einige der aufgelisteten Preise wirklich nur dann gelten, wenn Sie auch tatsächlich über die Suchmaschine auf die Seite des Händlers gelangen.

    Spezialisierte Seiten
    Neben den Preissuchmaschinen, welche sich nicht nur auf Notebooks eingeschossen haben, gibt es auch Seiten wie den bekannten Online-Shop notebooksbilliger.de. Dort werden nur Notebooks angeboten, was dazu führt, dass die Auswahl wesentlich größer ist und Sie in den Filtereinstellungen der Suche sehr genau angeben können, was Sie genau suchen. Als kleinen Nachteil hat das natürlich zur Folge, dass Sie schon wissen müssen, was Sie überhaupt benötigen und wollen. Im Notfall am besten von einem technikkundigen Freund beraten lassen.

    Angebote im echten Leben
    Abseits der virtuellen Weiten bieten reale Shops – diejenigen mit arbeitenden Menschen drin, wo man nicht per Mausklick einkauft – oft Angebote, die wirklich günstig sein können. Auch hier gibt es wieder den Nachteil, dass Sie natürlich genau wissen müssen, was überhaupt günstig bedeutet. Um einen Freund, der sich mit der Materie auskennt oder ein eigenes intensives Studium der Technik, werden Sie nicht herumkommen.
    Außerdem bieten große Elektronikketten wie Media Markt beim Kauf oft noch zusätzliche Optionen auf spezielle Garantie oder eine Montage des Geräts und ähnliche Service-Leistungen, welche den Preis plötzlich doch sehr schnell in die Höhe schnellen lassen können. Mit anderen Worten: Augen auf beim Notebook-Kauf.

Schreibe einen Kommentar