Willkommen, Gast. Anmelden oder Registrieren

3 Antworten

Elektrofahrrad für Senioren?

Gefragt von: 5195 Aufrufe
Fahrrad

Kann mir jemand sagen ob Elektrofahrräder inzwischen alltagstauglich sind und auch für Senioren geeignet sind?

3 Antworten



  1. Udo Berger on Apr 05, 2011

    Elektrofahrräder sind ein Trend, der seit einigen Jahren eher unauffällig auf dem Vormarsch ist. Dabei sind sie eine höchst praktische und dabei umweltfreundliche und gesundheitsfördernde Erfindung. Vielleicht hält sie manch einer für zu teuer oder für technisch kompliziert, aber das stimmt längst nicht mehr. Modernde E-Bikes kosten nur wenig mehr als ein hochwertiges “gewöhnliches” Rad, und die Technik hat längst ihre Kinderkrankheiten hinter sich gelassen.

    Fahrspaß in jedem Alter

    Besonders Senioren dürften die neue Art der Fortbewegung schätzen: Sind doch leicht Touren über 40 – 50 km möglich, ohne sich übermäßig anzustrengen, auch Steigungen oder Gegenwind machen dem Fahrer nicht allzu viel aus. Die Elektrofahrräder verfügen heute über platzsparende und leistungsstarke Elektromotoren, die beim sogenannten Pedelec – dem Pedal Electric Cycle – nur durch Treten des Fahrers anspringen. Eine gesunde Verbindung von Technik und Sport also, die überdies rechtliche und versicherungstechnische Konsequenzen hat: Denn das muskelkraftunterstützte Motorfahrzeug unterliegt keiner Steuer-, Helm- oder Versicherungspflicht, wozu auch beiträgt, dass die Motoren laut geltendem EU-Recht bei 250 kW abregeln, bei 25 km/h setzt die Unterstützung des Motors aus. Die Akkus der Räder können komfortabel abgenommen und wieder aufgeladen werden, die Reichweiten werden heute mit bis zu 80 km angegeben. Mit wenig Aufwand können so größere Strecken bewältigt werden. Und wer mit dem modernen Gefährt ins Büro möchte, kommt relativ entspannt und frisch dort an. Die Umweltfreundlichkeit der Räder versteht sich von selbst.

    Die Testergebnisse von Elektrorädern

    Natürlich interessieren sich Tester im Interesse der Verbraucher für die Räder, die Gesamturteile fallen positiv aus. Der Radfahrer hat ein wenig die Wahl zwischen einem sehr günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis bei “normalen” Ansprüchen und High-Tec-Rädern, die sehr hochwertig ausgestattet sind und deren Akkus sehr hohe Reichweiten aufweisen, die aber auch ihren Preis haben. Wie weit man wirklich mit einer Akkuladung kommt, ist schwer zu bestimmen, die Händlerangaben sind als optimistisch einzuschätzen. Es versteht sich von selbst, dass der Akku eines Elektromotors, der je nach individuellem Fahrstil zur Unterstützung eingesetzt wird, höchst unterschiedliche Reichweiten aufweist, je nachdem, wie viel der Fahrer an Muskelkraft investiert. Auch die Aufladung der Akkus wird mit höchst unterschiedlichen Zeiten angegeben, es hat sich durch verbesserte Technologien jedoch gerade auf diesem Feld in den letzten 2 – 3 Jahren das meiste getan. Moderne Akkus werden durch Bremsenergie wenigstens teilweise aufgeladen, auch Solarzellen zur zusätzlichen Aufladeunterstützung während der Fahrt sind schon im Einsatz. Das Elektrofahrrad ist ein modernes, praktisches Gefährt, das seinen Siegeszug noch vor sich hat.

    0 Stimme Daumen hoch 0 Votes Daumen runter 0 Votes



  2. Jürgen Freund on Mai 27, 2011

    Aktuell gibt es unter http://www.gutschein-fulda.de einen 500 Euro Gutschein bei Kauf eines Elektrofahrrad. Das Rad ist von ein Top-Modell von BMC und für sich genommen schon absolute Spitze. Mit dem Elektormotor dazu ergibt sich ein Hammer – E-Bike zum Spitzenpreis.

    Inzwischen ist die Technik ja auch zuverlässig. Bei uns im Radverein haben wir jetzt den ersten Elektro-Mountainbiker. Sein Motto: Rückenwind aus der Steckdose.

    0 Stimme Daumen hoch 0 Votes Daumen runter 0 Votes



  3. Herk Nafim on Okt 31, 2012

    Ja also eigentlich sind die doch alle Seniorengeeignet. Die haben doch alle keine Hohe Stange wegen Akku. Da stellt sich dann einfach die Frage wenn der Senior so gebrechlich ist das er nicht auf das Ebike kommt ist er dann überhaupt noch geeignet am Strassenverkehr teilzunhemen. Der fällt doch dann auch von allen anderen Fahrrädern.
    Das von Smart scheint ganz gut zu sein.

    -herk

    0 Stimme Daumen hoch 0 Votes Daumen runter 0 Votes