Willkommen, Gast. Anmelden oder Registrieren

Vor- und Nachteile des Landlebens

Posted by on November 27, 2013 0 Comments Kategorie : Blog

Viele Menschen ziehen das Landleben der Stadtwohnung vor. Meistens haben sie die Vor- und Nachteile genau abgewogen, um dann die für sich richtige Entscheidung zu treffen. Manchmal lassen auch berufliche oder private Gründe keine Wahl zu und es gilt, sich mit den Gegebenheiten zu arrangieren.

Übersicht:

Viel Natur und frische Luft – die Vorteile des LandlebensLandschaft mit Mann

Menschen, die auf dem Land leben, profitieren von viel frischer Luft! Sie ist gut für die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Ebenso erholsam finden viele Liebhaber des Landlebens die wohltuende Stille, die oft nur von Vogelgezwitscher oder einem vorbeifahrenden Trecker unterbrochen wird.
Besonders Familien mögen das Landleben, denn nirgendwo sonst haben Kinder so vielfältige Möglichkeiten, Naturräume zu entdecken und für sich zu erobern. Weder Autoverkehr noch der Mangel an geeigneten Parks und Spielplätzen hemmt die Spielfreude – Wiesen, Wald und Felder setzen dem Wunsch, Abenteuer zu erleben und sich selbst immer wieder neu auszuprobieren keine Grenzen. Große Gärten bieten zudem Platz für Klettergerüste, Baum- und Spielhäuser. Hier kann nach Herzenslust getobt und der kindliche Bewegungsdrang ausgelebt werden! In einer Stadtwohnung ohne Gartennutzung ist das nicht möglich. Besonders jüngere Kinder sind hier in ihrer Freizeit stark von Erwachsenen abhängig, die sie über verkehrsreiche Straßen auf die Spielplätze oder zu den Parkanlagen begleiten müssen.
Das Landleben bietet aber nicht nur Familien Vorteile – auch sportlich aktive Menschen können hier ganz anders ihrem Bedürfnis nach Bewegung an frischer Luft nachgehen als in der Großstadt. Ob Laufen, Wandern oder Fahrradfahren – in ländlicher Umgebung ist dies schneller und einfacher möglich als in der Stadt.
Ältere Menschen schätzen am Landleben das intakte Gemeinwesen. Meist kennt man sich schon seit Jahrzehnten und pflegt immer noch engen Kontakt. In der Großstadt beklagen gerade ältere Menschen oft die Anonymität und das Desinteresse der Stadtmenschen an ihrem Nächsten.

Lange Wege und wenig Abwechslung – die Nachteile des Landlebens

Die Nachteile des Landlebens sind rasch aufgezählt, sollten aber nicht unterschätzt werden:
kaum kulturelle Angebote (Kino, Theater usw.);

  • lange Wege kosten Zeit und Geld (Spritkosten, Fahrgeld);
  • wenig Infrastruktur (schlechte Bus- und Bahnverbindungen, mangelhafte Einkaufsmöglichkeiten usw.);
  • kaum Alternativen zum bestehenden Schul- und Kindergartenangebot;
  • Angewiesenheit auf ein oder mehrere Autos;
  • möglicherweise problematische Wasserversorgung (schwierige Abdeckung mit Kleinkläranlagen und deren Wartung);
  • schlechte medizinische Versorgung (fehlende Pflegedienste, Ärzte, Apotheken usw.).

Wichtig ist, Vor- und Nachteile des Landlebens abzuwägen und daraus die für sich richtige Entscheidung zu treffen.

© Iakov Kalinin / fotolia.com

Schreibe einen Kommentar