Willkommen, Gast. Anmelden oder Registrieren

Die besten Online-Shops für Mode

Posted by on September 29, 2011 1 Comments Kategorie : Blog

Wer auf der Suche nach moderner Kleidung und für die ganze Familie ist, sollte sich im Online-Shop limango.de anmelden. Hier bekommt man Markenkleidung führender Hersteller bis zu 70 Prozent günstiger. Diese wird in Aktionen angeboten, die über drei bis vier Tage laufen. Hier müssen Sie sich aber schnell zum Kauf entscheiden, da die Stückzahl begrenzt und das Interesse groß ist. Die Lieferzeit beträgt in der Regel zwei bis vier Wochen. Einzelteile aus verschiedenen Kollektionen finden Sie auch im limango-outlet.de. Neben Bekleidung können Sie hier auch Schuhe und neue Accessoires für die ganze Familie kaufen. Hier werden die Sachen innerhalb von zwei bis drei Tagen ausgeliefert. Bezahlt wird generell per PayPal, Lastschrift oder mit Sofortüberweisung.

Elegante und stylische Mode in großen Größen für Damen, Herren und Kinder bekommen Sie unter anderem im Online-Shop happy-size.de. Gerade Kinder, die nicht den Standardmaßen entsprechen, sondern ein paar Kilos zu viel mit sich herumtragen, hatten bislang Probleme, passende Kleidung zu finden. Aber seitdem es die Angebote von Happy Size gibt, brauchen auch diese Kinder nicht mehr auf angesagte und trendige Kindermode verzichten. Und das teilweise noch zu unschlagbar günstigen Preisen.

Angesagte Mode für die ganze Familie findet man auch im Online-Shop hm.com. Nicht nur in seinen Filialen bietet H&M trendige und stylische Kleidung an, sondern auch im Internet. Hier profitieren Sie sogar von Zusatzrabatten in Höhe von zehn Prozent, die H&M ab und an offeriert. Diese Rabattaktionen sind aber zeitlich begrenzt. Wenn Sie diese Rabatte nutzen, sparen Sie bei Ihrer Bestellung noch einmal zusätzlich. Zusätzlich zum Newsletter versendet H&M auch Kataloge, in denen Sie sich jederzeit über die aktuellen Kollektionen informieren können. Auch besondere Sparangebote werden hier offeriert. Diese gelten natürlich auch für Online-Bestellungen. Gerade für diejenigen unter Ihnen, die keinen H&M Shop in der Nähe haben, ist die Online-Bestellung eine gute Alternative. Zumal Sie hier den Betrag auch in minimalen Monatsraten zahlen können, die teilweise unter zehn Euro liegen. Da lohnt es sich, auch bei einem engen finanziellen Budget im Online-Shop hm.com zu shoppen.

Sicher kennen Sie auch die Filialisten NKD und C&A. Auch diese Unternehmen betreiben jeweils einen eigenen Online-Shop, in denen Sie Kleidung für die gesamte Familie rund um die Uhr einkaufen können. Wenn Sie also keine NKD-Filiale vor Ort haben, schauen Sie sich doch die Angebote im Online-Shop nkd.de an. Genauso verhält es sich bei C&A, deren Angebote Sie auf cunda.de finden. Gegen einen geringen Versandkostenbetrag bekommen Sie die bestellte Kleidung direkt nach Hause geliefert und können Sie hier in aller Ruhe anprobieren. Wenn etwas nicht passt, schicken Sie die Sachen einfach zurück. Diesen Service bietet Ihnen kein Geschäft vor Ort.

1 Kommentar



  1. Cefer on Sep 18, 2012

    Ich kann zwar keine Frage formulieren, mich w rde alidlerngs eine abschlie ende und laienverst ndliche Erkl rung sehr interessieren (habe die Disk. am Rande verfolgt). Auf Anhieb h tte ich ebenfalls zwischen Urheber- und Verwertungsrechten unterschieden, wobei die Verteilung von Einnahmen (aus den Verwertungsrechten) individuell im Autorenvertrag geregelt ist, meist enthalten Vertr ge auch einen Passus ber Zweit-/Nebenverwertungen etc. (wozu ich auch die Google-Ver ffentlichung spontan z hlen w rde), pauschale Aussagen d rften da m.E. kaum m glich sein. Der VG-Wort-Anteil bleibt so weit ich wei von den individuellen Regelungen unber hrt (?). Geht es bei der Diskussion also ganz grunds tzlich um die Verteilung der Google-Aussch ttung oder nur um den Anteil, den die VG-Wort verwaltet, bzw. um die Frage, ob die VG-Wort berhaupt Anspr che gegen ber Google geltend machen kann? Soweit ich wei gibt es derzeit hnliche Konflikte zwischen der GEMA und Youtube, wobei sich Youtube wohl gegen die pauschale Bezahlung des vollen Gema-Beitrags wehrt. Vielleicht w re da ein Vergleich der Situationen spannend F r mich bleiben diese Unterscheidungen und Hintergr nde in der Diskussion auf jeden Fall etwas unklar. Aber wie gesagt, keine Ahnung, daher umso st rkeres Interesse an Aufkl rung

Schreibe einen Kommentar